Automotive Anforderungen

Auf dieser Seite bieten wir Ihnen eine detaillierte Übersicht über die spezifischen Anforderungen in Bezug von Managementsystemen, Auditierungsnormen und Qualitätsmethoden in der Automotive Branche


Beratung & Prozessoptimierung

Gerne unterstützen wir Sie im Rahmen der Qualitätsvorausplanung oder Ihrem betrieblichen Managementsystem. Hierbei achten wir auf eine konsequente Prozessoptimierung.

Seminare & Webinare

Jedes unserer Inhouse-Seminare ist auch als individuelles Online-Seminar durchführbar. Individuell heißt, dass wir auch inhaltlich unsere Themen auf Ihre Bedürfnisse hin anpassen 

Auditierung

Wir führen im Auftrag für Sie System- und Prozessaudits in Ihrem Haus oder auch bei Ihrem Lieferanten durch


ISO 9001:2015

Wir informieren Sie über die aktuelle ISO 9001:2015 in Bezug der Normforderungen und Beispielfragen in einem Audit. Des Weiteren zeigen wir Ihnen die notwendigen Umsetzungsmaßnahmen auf

IATF 16949:2016

Die ISO/TS 16949:2009 wurde einer weitreichenden Revision in Form der IATF 16949 unterzogen. Wir informieren Sie über alle Neuerungen und neuen Anforderungen


Systemaudit

Systemaudits werden von den Normen ISO 9001, IATF 16949, ISO 14001 oder ISO 50001 gleichermaßen eingefordert. Erfahren Sie mehr über die Auditierungsnorm ISO 19011

Prozessaudit VDA 6.3

Der aktualisierte Auditstandard VDA 6.3 steht nun bereit. An dieser Stelle informieren wir Sie über alle Neuerungen

Produktaudit VDA 6.5

Die Durchführung von Produktaudits gemäß VDA 6.5 ist sowohl Norm-, als auch Kundenforderung

Schadteilanalyse Feld Audit

Ihr Schadteilanalysefeld Prozess ist gemäß VDA 6.3 in Frage 7.5 einer Auditierung zu unterziehen. Hierzu existiert ein gesonderter Auditfragenkatalog

D/TDL Audit

D/TLD Audits spielen immer dann eine Rolle, sofern Sie es in Ihren Projekten mit besonderen dokumentationspflichtigen Merkmalen zu tun haben. Entsprechendes ist hierzu ein Audit regelmäßig nachzuweisen

Compliance Audit

Die zahlreichen Anforderungen stellen Unternehmen vor immer größere Herausforderungen. Die entsprechende Einhaltung können Sie in Form von Compliance Audits nachweisen


VW Formel Q Anforderungen

Die Kundenanforderungen des VW Konzerns in Form der Formel Q gelten als verbindlicher Vertragsbestandteil. Hieraus resultieren entsprechende Umsetzungsmaßnahmen, als auch mögliche Risiken

Daimler SQMS / Special Terms

Die Kundenanforderungen von Daimler, welche in Form der SQMS und Special Terms vorliegen, als verbindlicher Vertragsbestandteil. Hieraus resultieren entsprechende Maßnahmen, als auch mögliche RIsiken

Lieferantenmanagement

Qualitätsfähige Lieferanten sind die Grundlage für eine erfolgsversprechende Zusammenarbeit. Laut Gesetz sind Sie für Ihren Lieferanten verantwortlich, sofern keine Lieferantenvorauswahl und kontinuierliche Beobachtung nachgewiesen werden kann

Reklamationsmanagement / 8D-Methode

Für die Umsetzung eines strukturierten Reklamationsprozesses gemäß Kundenanforderung stellt die 8D Methode die geeignete Grundlage dar

FMEA Methode / FMEA Moderation

Die FMEA Methode steht vor einer Revision, dabei wird der deutsche VDA, als auch der AIAG Standard, als einheitliche Richtlinie herausgegeben. Zukünftig sprechen wir von 6 Schritten bei der FMEA-Erstellung. Ebenso wird es als Bewertungsgrundlage eine entsprechende Risikomatrix AxB, BxE, ExA anstatt des bisher bekannten RPZ-Faktors geben. Ob eine Maßnahme notwendig wird, entscheidet dabei der Ampelfaktor.

Qualitätsvorausplanung APQP

Qualität muss geplant werden. Der amerikanische APQP Standard stellt hierbei die Grundlage im Produktentstehungsprozess dar

Reifegradabsicherung Neuteile

Da Qualität kein Zufall ist und somit auch das Projekt abgesichert werden muss, wird seitens des VDA ein entsprechender Standard zur Absicherung der Reifegrade bereitgestellt

Robuster Produktionsprozess

Viele Faktoren wirken auf einen Produktionsprozess ein. Die Robustheit muss dabei stets gewährleitet werden, um das gewünschte Prozessergebnis zu erreichen

Schadteilanalyse Feld

Feldausfälle sind gemäß der gemeinsamen Kundenabstimmung einer strukturierten Befundung (Standard- und Belastungsbefundung bishin zum No Trouble Found Prozess) zu unterziehen

Bemusterung PPAP / VDA 2

Über die Bemusterung (Produktionsteil- und Produktionsprozessfreigabe) weisen Sie unter Serienbedingungen alle Aspekte Ihres Produkes nach

MSA Messsystemanalyse

Der MSA Standard behandelt 3 verschiedene Verfahren zum Nachweis eines fähigen Messsystems. Erfahren Sie mehr über die jeweiligen Nachweisformen

SPC Statistische Prozesssteuerung

Wie fähig ist Ihr Prozess? Eine statistische Prozessanalyse ist die Grundlage für eine kontrollierte Steuerung eines Prozesses

Problemlösungsmethoden

Lösen Sie Probleme, anstatt nur die Sympthome zu bekämpfen. Die Grundlage ist dabei die Anwendung des Problemlösungsblattes

5S-Methode / 5S-Audit

Saubere und strukturierte Arbeitsplätze schaffen Effizienz und Sicherheit.

FTA Fault Tree Analysis (Fehlerbaumanalyse)

Was führt dazu, dass der Fehler XY sich bewahrheitet? Mit der Fehlerbaumanalyse stellen Sie den Fehler nach

Weitere Informationen

Gerne stehen wir Ihnen auch für weitere Qualitätsmethoden und Normen mit Rat und Tat zur Verfügung


Produktsicherheitbeauftragter

Der PSB ist eine Kundenanforderung seitens Volkswagen und BMW. Die Übernahme der Beauftragtenposition bürgt einige Risiken

Produkthaftung / Produktsicherheit

Vielerlei Anforderungen gilt es bei der Bereitstellung von Produkten auf dem Markt zu beachten. Erfahren Sie mehr dazu ...

Lastenheft / Pflichtenheft

Die Anforderungen an das Projekt / Produkt identifizieren und inform des Pflichtenheftes nachweisen

Besondere Merkmale

Beziehen Sie sich nicht nur auf die in der Zeichnung definierten Besonderen Merkmale. Sofern Sie Schwachstellen im Verlauf der Qualitätsvorausplanung entdecken, ist hierzu ebenso ein entsprechendes Merkmal zu definieren

Requalifikation / Requalifikationsprüfung

Der maximale Requalifikationszyklus beträgt 3 Jahre.

Zuverlässigkeitssicherung

Weisen Sie die Zuverlässigkeit Ihres Produktionsprozesses gemäß VDA 3.2 nach

Funktionale Sicherheit

Die ISO 26262 für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen bzw. die IEC 61508 im Anlagenbau stellen den Standard im Kontext der funktionalen Sicherheit dar

Industrie 4.0

Industrie 4.0 steht für Automatisierung, Vernetzung von Prozessen, Systemen und Lieferanten


Lean Management

Prozesse sind im Hinblick des Lean-Managements auszurichten. Ein Beispiel für Lean ist die Rüstzeitoptimierung

Six Sigma

Die Six Sigma Phasen: Define, Measure, Analyse, Improve, Control


Umweltmanagement ISO 14001:2015

Die Umweltnorm wurde einer Revision in Form der ISO 14001 unterzogen. Erfahren Sie mehr ...

Energiemanagement ISO 50001

Energiemanagement ISO 50001 bzw. DIN 16247 Energieaudit für KMU ist eine Grundvoraussetzung für Energie- und Stromsteuererleichterung


IT Sicherheitsmanagement ISO 27001

IT-Sicherheit ist bislang ein sehr vernachlässigtes Thema in den Unternehmen mit weitreichenden Folgen

Datenschutz

Die Datenschutzgrundverordnung steht in den kommenden Monaten an und ist im Unternehmen neben den bisherigen Datenschutzanforderungen einzuhalten


Informationen

Anschrift

Braun ProzessPerformance GmbH & Co. KG

Auf der Hütte 16

55743 Idar-Oberstein

Kontakt

Telefon: 06781-6685200

Mobil: 0151-58866891

Fax: 06781-6689050

E-Mail: info@braun-prozessperformance.de